Published: 25. November, 2012 CONTENT NUTZUNG: CC BY-NC-SA 3.0

Vergangene Woche hat Zeit Online die Content API (beta) von der Datenleine gelassen. Um in den Datenpalast zu gelangen, muss man sich zunächst einen API-Key besorgen. Mit dem API-Key kann man entweder direkt über den API-Explorer die Daten durchforsten oder man greift auf OpenRefine zurück.

Nachdem man OpenRefine gestartet hat, legt man ein neues Projekt an. Dabei wählt man die Option “Web Addresses (URLs)” aus. Anschließend muss man die URL bzw. den sog. HTTP Request definieren. Aus der nachfolgenden Illustration lässt sich die Zusammensetzung der Suchanfrage ableiten.

OpenRefine

Die ZEIT Online API Dokumentation beschreibt kurz und bündig die Möglichkeiten der API. Das Resultat der Abfrage wird im JSON Format ausgeliefert. In der Preview Ansicht kann man entweder alle Informationen übernehmen oder nur Teilfragmente (Title, URI, Supertitle … etc.).