Published: 12 August, 2015

Really Everything You Have To Know About BuzzFeed ... echt jetzt!

BuzzFeed ist jetzt 850 Millionen Dollar wert. Das berichten zumindest die Informanten der New York Times. Schön für BuzzFeed aber nicht wirklich interessant für die Contentproduzenten da draußen. Die interessieren sich viel mehr für die BuzzFeed Formel, die das Unternehmen dorthin gebracht hat, wo es nun steht. Daher habe ich beschlossen auch einen nicht unerheblichen Beitrag zur Entschlüssellung dieser Formel zu leisten. Um die geheimnisvolle Formel zu entschlüssel, habe ich ein RSS-Interview geführt. Einen Monat habe ich gewissenhaft den RSS-Feed von BuzzFeed mit IFTTT und Google Drive aufgezeichnet, bevor ich die RSS-Daten mit OpenRefine befragen konnte. Im Messzeitraum (07.07 - 08.08.2014) wurden rund 4.000 Datenzeilen erfasst. Die Daten umfassen folgende Informationen: Artikeltitel, Publikationszeit (July 07, 2014 at 03:30PM), Artikel-URL und Bild-URL (falls ein Bild verwendet wurde).

IFTTT

Einige dieser Fragen wollte ich gezielt nachgehen:
  • Wann werden BuzzFeed Artikel publiziert?
  • Wie häufig werden BuzzFeed Artikel publiziert?
  • Ist ein Muster erkennbar?
  • Kann ich mehr über die sogennante Cliche Headlines herausfinden?
  • Welche Rolle spielen GIFs in der ausgefuchsten BuzzFeed Strategie?
Da es sich um eine fortlaufende Recherche handelt, rechne ich mit weiteren Fragen und Antworten.

Ich sehe was, was du nicht siehst

Um die Ergebnisse der ersten zwei Fragen zu kommunizieren, schien mir der Einsatz einer Heatmap am sinnvollsten. BuzzFeed publiziert die meisten Artikel außerhalb der üblichen Kernarbeitszeiten. Sobald wir aber in der Freizeitzone sind, werden wir mit Content versorgt. Besonders intensiv ab 17:00 EST bis spät in die Nacht hinein. Auffällig ist insbesondere die Berücksichtigung der Mittagspause (12:00 EST), die ebenso gezielt für die Contentdistribution genutzt wird.

All You Need To Know About Cliche Headlines

Cliche Headlines gehören ohne Zweifel zu den meistdiskutierten Punkten, wenn man über BuzzFeed spricht. Rund 32% aller untersuchten Artikelüberschriften begannen mit einer numerischen Aufzählung (z.B. 49 Things You Probably Didn't Know about Melbourne). Diese werden dann mit einer feinen Prise FOMO veredelt und fertig ist die Cliche Headline. Ständig wird einem suggeriert, dass man etwas verpasst, etwas nicht weiß oder unbedingt "dies und das" wissen sollte. Eine interaktive Übersicht der meistgenutzten Floskeln gibt einen guten Überblick darüber.


Things You Probably Didn't Know About GIFs

So sieht eine Woche GIF Porn auf BuzzFeed aus. Rund 20,5% (n=665) aller Artikel werden mit einem GIF beworben. Die nachfolgende Darstellung zeigt leider nicht den gesamten Monat sondern nur die erste Woche. Eine Darstellung aller Bilder würde zu erheblichen Wartezeiten beim Laden der GIFs führen. Die Visualisierung einer Woche umfasst aber immerhin noch 190 GIFs. Ich bitte an dieser Stelle um etwas Geduld beim Nachladen der Bilder ... es lohnt sich.